Dr. Stefan Immes – 5 Fehler, die die Konversionsrate ihrer Webseite minimieren

5 Fehler, die die Konversionsrate ihrer Webseite minimieren

Von Dr. Stefan Immes

Sie haben ihre Website nach allen Regeln der Kunst geplant, einen guten Programmierer mit an Bord und eigentlich alle wichtigen Komponenten für eine gute Website fertig. Dennoch steigt ihre Konversionsrate nicht, ihre Website „performt“ einfach nicht. Woran kann es liegen?

Es gibt eine Reihe von sehr wichtigen Komponenten des Website-Designs, die wirklich Ihre Konversionsrate senken können, ohne dass Sie es wissen, die aber leider oft nicht beachtet werden.

Zunächst müssen sie sich darüber klar werden, was sie eigentlich wollen. Sie müssen ein klares Ziel definieren und ihre Website daraufhin optimieren. Sie können mit ihrer Website nicht Everybodies Darling sein. Es geht vielmehr darum, sich auf die Erfüllung Ihres Ziels zu konzentrieren und vielleicht nicht darum den ästhetischen Wert ihrer Website zu erhöhen. Wenn Sie darauf aus sind Interessenten zu gewinnen, Influencer einzubeziehen und schließlich ihr Produkt zu verkaufen, ist der vollständige Grund für die Präsenz Ihrer Website also die Umwandlung von Interesse in Kauf. Einige wenige Komponenten können dabei extrem widrigen Einfluss auf Ihre Konversionsrate haben.

Hier können Sie sich die fünf Webdesign-Fehler ansehen, die Ihre Konversionsraten in starkem Maße beeinträchtigen – positiv wie negativ:

1. Schlechte Landing Page mit einer übermäßigen Menge an Unordnung:

Eine Seite die mit einer Fülle an Informationen in einer ungeordneten Art und Weise überfrachtet ist macht die Seite komplex und uninteressant. Wenn Sie also Ihre Kunden mit unerwünschten Inhalten in undurchschaubarem Kontext auf der Landing Page überfordern, werden diese die Website vor der Konvertierung zu verlassen. Es ist besser, die Besucher kurz und bündig über Ihre Produkte zu informieren, als den Betrachter (=Interessenten) mit überschüssigen Inhalten auf der Seite durcheinander zu bringen und es ihm schwer machen, ihr Angebot zu verstehen oder dem Kaufprozess zu folgen.

Mit anderen Worten: gibt es viel Unordnung auf der Seite, wird die Aufmerksamkeit des Besuchers in verschiedene Richtungen gelenkt, was zu einer niedrigen Konversionsrate führt. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Seite einfach und im Design klar halten und nur die notwendigen Informationen eingeben und die unnötigen Elemente von der Seite entfernen.

2. Mangel an eindeutigen CTA-Feldern (Call To Action):

CTA Felder sind der wichtigste Teil Ihrer Website. CTAs sind die Call to Action-Schaltflächen, die letztlich den user dazu bringen sollen im Sinne ihrer Zielerreichung zu handeln. Es ist wichtig, dass Sie über ein ansprechendes und auffälliges CTA-Tastenfeld verfügen, das den Benutzer dahinführt, die gewünschte Aktion auszuführen und somit die Konversionsraten zu erhöhen. Ein unklares und schlecht gestaltetes CTA-Feld wird die Aufmerksamkeit des Benutzers brechen.

Stellen sie sich die folgenden Fragen, um die richtige Call to Action-Strategie zu planen.
a) Text: Ist Ihr Aufruf zum Handeln verständlich? Erzeugt es ein Gefühl der Dringlichkeit? Ist er handlungsorientiert?
b) Platzierung: Ist der CTA-Knopf richtig platziert? Ist er an einem Ort, an dem die Nutzer am ehesten damit rechnen? Ist er auch auf kleinen Bildschirmen und auf mobilen Geräten immer an prominenter Stelle zu finden?
c) Größe: Wie mühelos können Benutzer das CTA Tastenfeld „treffen“? Ist es einfach identifizierbar?
d) Farbe: Ist Ihre CTA-Taste optisch ansprechend? Hebt es sich vom Rest der Seite ab? Aber: es soll nicht unordentlich wirken!

3. Geringe Qualität der Inhalte und Bilder

Die Qualität der Inhalte auf Ihren Zielseiten sollte relevant sein, zusammen mit ansprechenden Bildern, die einen positiven Einfluss auf die Wahrnehmung Ihre Besucher haben. Deshalb müssen die Inhalte mit klarer Sprache geschrieben werden, die für den Kunden leicht verständlich ist und ihm hilft, das zu finden, was er sucht. Insbesondere Beschreibungen auf E-Commerce-Websites sind meist langweilig und haben einen gleich klingenden Text. Stellen Sie sicher, dass die schriftliche Beschreibung eines Produkts ein eindeutiger Inhalt und ein klarer Inhalt sein muss.

Die Inhalte und Bilder auf Ihrer Website spielen eine entscheidende Rolle, um die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher auf sich zu ziehen, wenn sie Ihre Website erreichen. Um eine hohe Konversionsrate zu erreichen, benötigen Sie also auch qualitativ hochwertige und authentische Inhalte mit aussagekräftigen und relevanten Bildern.

4. Keine ansprechende Website-Zusammenstellung

Eine der wichtigsten Maßnahmen beim Aufbau ihrer Website ist die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Eine reaktionsschnelle Website ist dabei das primäre Kriterium bei der Bewertung der Benutzerfreundlichkeit. Ein reaktionsschnelles Website-Design beinhaltet ein anpassungsfähiges, flüssiges Design, das sich an verschiedene Bildschirmgrößen, Ziele und Gadgets anpasst.

Die meisten Menschen benutzen Smartphones, Tablets zum Einkaufen und für verschiedene Aktivitäten. Daher ist es unerlässlich, dass Ihre Website das Layout entsprechend der Bildschirmgröße der Benutzer ändert und der Bildaufbau unabhängig von der benutzten Hardware entsprechend schnell ist. Ein reaktionsschnelles Website-Design ist die Voraussetzung dafür, dass Ihre Online-Präsenz bereit ist für technologischen Veränderungen. Bauen sie kreative, reaktionsschnelle Webseiten!

5. Verwirrende Navigation

Egal, wie gut sie ihre Webseite ansonsten aufgebaut haben: wenn Ihre Benutzer feststellen müssen, dass es eine schwierige Aufgabe ist, sich auf ihrer Webseite zurecht zu finden, dann wird ihre Konversionsrate niedrig bleiben. Das richtige Design der Navigation so kann Dr. Immes aus eigener Erfahrung berichten entscheidet also über Erfolg und Misserfolg.
Das ist der Grund, warum es wichtig ist, dass Sie eine klare Benutzerführung mit einfachem Sound-Design und einfacher Navigation haben. Es sollte nicht verwirrend sein und Ihr Publikum sollte den Weg zu der von ihnen gewünschten Aktion ohne Umwege finden. Denken Sie daran, dass Ihre Benutzer immer wissen müssen, wo sie sich befinden, und denken Sie daran, sie zu orientieren und helfen sie ihnen sich auf Ihrer Website zurechtzufinden.

Fazit von Dr. Stefan Immes

Die Konversionsrate ist ein wichtiger Indikator für die Leistung Ihrer Website, die auf verschiedenen Komponenten basiert. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie bei der Gestaltung Ihrer Website einige Fehler machen oder bereits gemacht haben. Daher ist es notwendig, dass Sie Ihre Website ständig bewerten und die verschiedenen Elemente auf jeder Seite testen. Hinterfragen sie die aufgeführten Aspekte und decken sie die Fehler auf. Sie sind in der Regel schnell zu beseitigen oder lassen sich wenigstens abmildern. Dann wird ihre Konversionsrate steigen.

 

Über Dr. Stefan Immes

Dr. Stefan Immes ist ein ausgewiesener Fachmann für den Vertrieb hochwertiger Güter über das Internet und ein „Serial Entrepreneur“ mit zahlreichen Unternehmensgründungen. Er verantwortete mehrere Börsengänge und M&A Transaktionen.

Siegfried Genz liebt den Starnberger See

…auf dem Boden, zu Wasser und in der Luft. Siegfried Genz genießt den Reiz des Starnberger Sees als Lebensraum, aber auch als Segler und passionierter Segelflieger in der Luft.

 

Könige wie Märchenkönig Ludwig, Kaiserin Sissi und Künstler, bzw. Musiker wie Richard Wagner wussten schon die Reize der Gegend des Starnberger Sees zu schätzen und diese hatten in der Regel einen guten Riecher, wo es besonders schön ist. Auch heute ist der Starnberger See Anziehungspunkt für Prominenz, sei es, um dort zu wohnen oder Urlaub zu machen. Siegfried Genz hat sich auf den ersten Blick in diese Gegend verliebt.

 

Natur & Großstadt

 

Der Starnberger See befindet sich ca. 30 km südwestlich der Metropole München und somit ideal zwischen Großstadt und Alpen. Der Blick auf den Karwendel, die Benediktenwand und die Zugspitze bieten ein atemberaubendes Panorama.

 

Die Werdenfelser Landschaft mit sanften Moränenrücken im Süden ist prädestiniert für beste Ufer-Hang-Lagen, die mit zahlreichen Villen mit Seeblick gesäumt sind. Der Starnberger See ist bekannt für seine vielen alten Villen und Schlösschen, die viel Prominenz und Touristen anziehen und die Region neben außergewöhnlicher Naturlandschaft auch durch eine großbürgerliche Kulturlandschaft auszeichnen.

 

Gerade dieser Mix aus beeindruckender Natur verbunden mit der Nähe zur Metropole München ist für Siegfried Genz einzigartig.

 

Der Starnberger See liegt im Fünf Seen Land, zu dem neben dem Starnberger See, der Ammersee, der Wörthsee, der Pilsensee und der Weßlinger See zählen. Der Starnberger See ist ca. 20 km lang, 4,7 km breit und 127m tief.

 

Siegfried-Genz-Starnberger-See

 

Er ist nicht nur von diesen fünf Seen der größte, sondern auch der zweitgrößte bayerische See. Damit bietet der See umfangreiche Wassersportmöglichkeiten, die Bewohner ebenso anziehen wie viele Urlauber, insbesondere im Sommer.

 

Siegfried Genz faszinieren seit jeher die Naturgewalten, die wir Menschen zwar nicht beherrschen, jedoch mit Sachkenntnis und Geschick ein klein wenig nutzen können. So freut sich Siegfried Genz jedes Jahr auf die neue Segelsaison am Starnberger See.

 

Die Nähe zu den Alpen schafft beste Windverhältnisse und ein ideales Segelrevier, so dass zahlreiche Segelclubs vorzufinden sind. Wind- und Kitesurfer profitieren ebenso von diesen guten Windverhältnissen.

 

Für diejenigen, die es etwas ruhiger angehen möchten, bietet der Starnberger See organisierte Bootsfahrten und diverse Badeplätze. Siegfried Genz schwärmt von den Badeplätzen, die insbesondere bei Föhn eine herrliche Aussicht auf die Berge bieten.

 

Siegfried Genz Starnberger See

 

In den urigen bayerischen Biergärten, die hier natürlich ebenso vorzufinden sind, kann man genussvoll einen schönen Sommertag ausklingen lassen.

 

Wander- und Radtourparadies

 

Wer nur die Sicht, aber nicht das Wasser als Sportmedium nutzen möchte, dem empfiehlt Siegfried Genz eine Wanderung oder Radtour rund um, bzw. am See. Um den See führt ein 46 km langer Seerundweg, auf dem sich im Sommer und Herbst viele Radler tummeln. Als ambitionierter Radfahrer schafft Siegfried Genz die Tour um den See an einem Tag und stärkt sich in einer der vielen verschiedenen Rastmöglichkeiten.

 

Siegfried Genz Starnberger See

 

Wer es ruhiger angehen möchte, dem empfiehlt Siegfried Genz die Radtour mit einer Seefahrt zu kombinieren oder beispielsweise am Ostufer bei Ammerland eine schöne Radtour durchs Grüne über Wiesen und Wälder zurücklegen und zwischenzeitlich seine Beine im See baumeln zu lassen oder auch ein Bad zu nehmen.

 

Der Starnberger See bietet diverse Radtouren für jeden Geschmack, für Sportliche und Kulturinteressierte. Die Kulturinteressierten können die Radtour mit der Besichtigung diverser Schlösser, wie beispielsweise das Sissi Schloss in Possenhofen und/oder dem Besuch diverser Museen verbinden.

 

Für Golfspieler bietet der Starnberger See ebenfalls einige Highlights. In nächster Umgebung des Starnberger Sees finden sich rund 10 Golfclubs, viele davon mit einem wunderbaren Blick über den See.

 

Siegfried Genz – passionierter Segelflieger

 

Neben den zahlreichen Attraktionen am Boden beeindruckt Siegfried Genz der Starnberger See als Segelflieger in besonderem Maße. Das Segelfliegen allein ist eine Faszination, die sich zusammensetzt aus der Perspektive, die Welt von oben zu sehen, die Luft zu hören, wie sie am Cockpit vorbeirauscht, und dem Gefühl der Freiheit zwischen Himmel und Erde.
Wegen seiner besonderen Thermik und des Föhns sowie der vielen landschaftlichen Sehenswürdigkeiten ist der Starnberger See ein besonderes Highlight für ambitionierte Segelflieger wie Siegfried Genz.

 

Flüge über das Voralpenland, dem Tölzer Vorland und insbesondere den Seen, zu den Königsschlössern, zur Zugspitze, einem Gletscher oder anderen Berg sind atemberaubende Eindrücke. Die seltenen Wetterkonstellationen und der starke Föhnwind bilden besondere Luftschwingungen, sogenannte Leewellen, die das Segelfliegen in den Alpen so besonders, aber auch anspruchsvoll machen.

 

Siegfried-Genz-Segelfliegen

 

Insbesondere zwischen den zackigen Gipfeln unter 3000 Metern können heftige Turbulenzen entstehen, die das Segelflugzeug treffen, es schnell absacken lassen, anheben oder zur Seite drücken können. Das Flugzeug ist ständig auszutarieren, so die Erfahrung von Siegfried Genz.

 

Föhntage mit starkem Wind bieten zudem die Möglichkeiten Strecken über große Distanzen zu fliegen, was Siegfried Genz besonders liebt.

 

Als Ausgleich zu einem anspruchsvollen Segelflugtag genießt Siegfried Genz dann gerne eine entspannte Zeit am Starnberger See, um auf den nächsten Föhn zu warten und wieder in die Lüfte zu steigen.

Verena Genz plant und gestaltet aus Liebe zum Wohnen

Innenarchitektur ist für Verena Genz Passion. Die studierte Juristin hat ihre Begeisterung und Talente für Raumgestaltung schon früh entdeckt und mehrfach im Projekt Village Mühlau erfolgreich umgesetzt.

 

Seit ihrer Jugend fasziniert Verena Genz die Thematik, Lebensräume individuell zu gestalten und damit individuelle Räume zu schaffen, die größeres Wohlbefinden und gleichzeitig größere Effektivität bieten. Im In- und Ausland hat sie umfangreiche Erfahrungen und Eindrücke gewinnen können, die ihren Horizont erweiterten und ihre Begeisterung für Innenarchitektur steigerten.

 

Verena Genz steht für Harmonie, Form und Individualität

 

Das Handwerkszeug der Innenarchitektur hat Verena Genz u.a. bei dem renommierten Innenarchitekten Axel Grashoff erlernt, mit dem sie gemeinsam interessante Projekte realisiert hat. Das einmalige Gefühl für Harmonie und Form hat Verena Genz besonders an der Arbeit von Axel Grashoff imponiert, das ihn aus ihrer Sicht als perfekten Innenarchitekten ausgezeichnet hat.

 

Ihr Anliegen ist es, dieses gewonnene Know-How in ihrer Gestaltung von Räumen anzuwenden und umzusetzen, um den Menschen mit seinem Umfeld in Einklang zu bringen, seine Persönlichkeit zu unterstreichen und seine Lebens- bzw. Firmenphilosophie widerzuspiegeln. Um dieses zu erreichen, steht am Anfang jedes Projektes die intensive Auseinandersetzung mit dem Menschen, der die zu planenden Räume nutzen wird.

 

Es geht Verena Genz einerseits darum, herauszukristallisieren, welche Funktionen die Räume im Einzelnen als auch in der Gesamtbetrachtung haben werden und andererseits das Wohlbefinden des zukünftigen Bewohners und Nutzers positiv zu beeinflussen. Für das persönliche Wohlbefinden sind die psychischen Kriterien ebenso zu berücksichtigen wie die sozialen.

 

In die Gestaltung geschäftlich genutzter Räume fließt die Arbeitssituation ebenso ein wie die Firmenphilosophie, in den privaten Wohnungsbau die Lebenssituation ebenso wie die individuellen Wünsche und Vorstellungen. Unabhängig von der Art der Nutzung stehen für Verena Genz wirtschaftliche, ökologische und qualitativ hochwertige Ausführungen in der Planung immer an erster Stelle. Die technischen und konstruktiven Zusammenhänge werden selbstverständlich entsprechend berücksichtigt.

 

Von der Idee zur Bauausführung

 

Verena Genz gezeigt, dass die Flexibilität bei der Raumgestaltung zunehmend wichtiger wird. Sei es, dass im privaten Bereich eine zu gründende Familie oder aber auch der Auszug der Kinder ebenso wie eine altersgerechte Nutzung der Wohnräume einzuplanen ist. Im Bürobereich fordern das Umsetzen verschiedener Arbeitskonzepte sowie ein angestrebtes Wachstum der Firma, das weitere Arbeitsplätze nach sich zieht, eine entsprechende Flexibilität.

 

Um ein einmaliges individuelles Raummilieu zu schaffen, nutzt Verena Genz neben den technischen Mitteln insbesondere künstlerisch-ästhetische Mittel, zu denen in erster Linie der Umgang mit den Gestaltungselementen Material, Farbe und Licht zählt. Das gewonnene Know-How aus der Zusammenarbeit mit dem Innenarchitekten Axel Grashoff kann sie hier ebenso einfließen lassen wie ihre vielfältigen Eindrücke und Erfahrungen aus ihren Auslandsaufenthalten.

 

Dass deutliche Verbesserungen durch gestalterische Veränderungen dabei nicht immer große Bauaufträge erfordern, sondern auch mit kleinen Budgets große Effekte erzielt werden können, kann Verena Genz nur bestätigen. Gestalten „aus Liebe zum Wohnen“ ist ihr Motto und so entsteht der eine oder andere Wohnkomfort aus einer simplen Idee heraus, ohne Auswirkung auf die Baukosten.

 

Village Mühlau

 

Ein Projekt, das Verena Genz besonders am Herzen liegt, ist Village Mühlau. In der Nähe von Innsbruck wurde ein Dorf im Dorf mit ländlichem Charme mitten in der Stadt entwickelt. Ein historischer Stadtteil hat ein neues, modernes Gesicht bekommen, das die Vorteile der ländlichen Idylle durch die optimale verkehrstechnische Anbindung mit den Vorteilen einer Stadt für die Bewohner bestens verknüpft.

 

Dieses Projekt liegt Verena Genz letztendlich auch deshalb so sehr am Herzen, weil sich bereits der Bau der Immobilien im Village Mühlau durch innenarchitektonische Gestaltungselemente, die Harmonie von Farbe und Material, auszeichnet. Der Wohnbau des Village Mühlau ist modern, ohne modisch zu sein, und klassisch, da die Farbgebung mit natürlichen Weiß- und Naturtönen zeitlos elegant ist. Die Materialauswahl ist hochwertig und nachhaltig.

 

Die Besonderheit dieses Projektes ergibt sich schließlich zudem durch künstlerische Highlights wie Lüftemalereien des Tiroler Künstlers Stefan Schmalzel, mit großer Sorgfalt ausgewählte Wegweiser zu den Häusern und gestaltetem Kinderspielplatz sowie einem liebevoll gestalteten Trinkwasserbrunnen von Patricia Karg, der den Dorfcharakter des Village Mühlau unterstützt und für die Bewohner einen liebenswürdigen Treffpunkt und Ort der Entspannung bietet. Das Village Mühlau verkörpert für Verena Genz sowohl in der Außen- als auch in der Innengestaltung die Liebe zum Wohnen.

 

Das Village Mühlau bietet Zwei- bis Vier-Zimmerwohnungen, mit einer schönen Terrasse und Gartenanteil oder Balkonen. Die bodentiefen Fenster schaffen lichtdurchflutete Räume mit einem tollen Blick auf die liebevoll angelegten Frei- und Allgemeinflächen und auf die beeindruckende Bergwelt. Das Plätschern des Baches unterstützt den romantischen urbanen Charakter.

 

Die Raumgestaltung im Village Mühlau

 

In der Musterwohnung des Village zeigt Verena Genz diesen urbanen, liebevollen Stil, indem sie natürliche, hochwertige Materialien wie edle Holzböden, farblich abgestimmte warme Wandgestaltungen, leichte, exquisite Gardinenstores, individuell ausgesuchte Accessoires wie Kronleuchter und Wanddekorationen wie Spiegel, Bilder sowie eine gelungene Kombination aus gemütlichen und eleganten Möbeln gewählt hat, die sowohl dem Wohlfühlcharakter und der Gemütlichkeit sowie der Außergewöhnlich- und Einzigartigkeit Rechnung trägt.

 

Ergänzt wird der Wohlfühlcharakter durch funktionale Aspekte, die ebenfalls unter Designaspekten geplant wurden wie beispielsweise gute gegliederte, individuelle Raumaufteilungen, durchdachte kom­fortable Bäder mit Spots sowie Kosmetik- und Wärme­spiegeln, zeit­los schönen Küchen, Ab­stell­kammern mit An­schluss­möglich­keit für Wasch­ma­schine und Trock­ner, ein durch­dachtes Sicher­heits­kon­zept mit z. B. Video­gegen­sprech­an­lage und vieles mehr.

 

Die Tiefgarage, der Lift und die zuvorkommende Hausverwaltung sorgen für weitere Komfortabilität.

 

Dass die einzelnen Häuser sogar einen besonderen Namen haben, der an die Ge­schichte Mühl­aus mit seinen zahl­reichen Be­trieben angelehnt ist, wie Mühle, Weber­ei, Gießer­ei, Apo­theker­haus und Senner­ei, zeigt mit wieviel Liebe zum Detail das Projekt Mühlau geplant und geschaffen wurde.

 

Das im Herbst 2017 fertiggestellte Schlössl rundet das Wohnensemble gekonnt ab und gibt dem Stadtteil Mühlau ein gepflegtes, fröhliches und liebevolles Erscheinungsbild.

 

Verena Genz freut sich, mit dieser Gestaltung ihren Beitrag dazu geleistet zu haben, so dass die Bewohner einen Ort zum Wohl­fühlen vorfinden. Ein Ort, an den sie gerne nach Hause kommen, jeden Tag.

 

Heinz von Heiden wird von Kunden weiterempfohlen

Focus Money zeichnet Heinz von Heiden erneut mit dem Vertrauenssiegel „Hohe Weiterempfehlung“ aus

Hohe_Massivhausanbieter

Eine hohe Kundenzufriedenheit drückt sich auch in einer hohen Weiterempfehlungsquote aus. Schließlich vertraut man bei lebensentscheidenden Fragen, wie dem Bau eines Eigenheims, auf den guten Rat von Familie und Freunden. Dass Heinz von Heiden gerne weiterempfohlen wird, belegt nun eine aktuelle Studie von Service Value und Focus Money.

 

Im April 2017 wurde eine repräsentative Erhebung durchgeführt – Verbraucher bewerteten 896 Anbieter aus 72 Branchen. Waren die Befragten bei einem der Unternehmen innerhalb der vergangenen 24 Monate Kunden, sollten sie angeben, ob sie es weiterempfohlen haben. Aus allen Antworten wurden dann die Unternehmen mit den höchsten Weiterempfehlungsquoten errechnet. Die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser schnitt dabei mit einer Empfehlungsquote von 17,6 und so mit einer „Hohen Weiterempfehlung“ ab. Im Vergleich zum Vorjahr, denn Heinz von Heiden wurde bereits 2016 mit dem Siegel ausgezeichnet, konnte die Empfehlungsquote sogar gesteigert werden.

Hausbau braucht Vertrauen, und das hat man sich bei Heinz von Heiden seit jeher auf die Fahne geschrieben. Als zuverlässiger Partner in allen Fragen rund um den Bau der eigenen vier Wände, ist der Massivhausbauer seit über 85 Jahren erfolgreich. „Wir haben bis dato über 46.000 Häuser gebaut – die Weiterempfehlung durch Kunden ist einer unserer Grundfeiler. Wir möchten, dass alle unsere Bauherren zufrieden sind, sich gut betreut fühlen und ihr Leben im eigenen Haus genießen“, sagt Heinz von Heiden-Geschäftsführer Andreas Klaß. „Wenn wir das erreichen, erzählen die Bauherren es auch gerne weiter.“

Heinz von Heiden ist einer der führenden Massivhaushersteller Deutschlands. Ob klassisches Einfamilienhaus, ebenerdiger Bungalow oder zweigeschossige Stadtvilla, das Unternehmen deckt die individuellen Wünsche der Bauherren ab. Das Unternehmen steht für maßgeschneiderte System-Architektur, technische Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Angebot umfasst die gesamte Dienstleistung rund ums Bauen – von der Planung über den Bau und die komplette Ausstattung des Hauses bis hin zur Übergabe.

Bücher_Blumen WebnewsBlog Beitrag Katrin von Mengden Breucker

Katrin von Mengden-Breucker über Bergliteratur

 
Katrin von Mengden-Breucker und Marius Breucker im Austausch mit SBnet
 

Was Bergsteiger und Literaten äußerlich trennt und innerlich verbindet, wie sich in der Wahrnehmung der Berge die menschliche Kulturgeschichte spiegelt, wie man vom Bergsteigen zum „Bergschreiben“ gelangt und wie dies alles auf der Website bergzitat.de zusammen- und zum Ausdruck kommt – darüber tauschten sich Katrin von Mendgen-Breucker und Marius Breucker mit SBnet aus.

 

Buch_Blätter_Bergzitate WebnewsBlog Beitrag Katrin von Mengden-Breucker
 

Literarisch-alpine Schnittmengen

 
Literaten und Bergsteiger – die auf den auf den ersten Blick so unterschiedlichen Typen haben bei näherer Betrachtung doch zahlreiche Gemeinsamkeiten und beachtliche Schnittmengen: Das gilt einmal persönlich: Zahlreiche Schriftsteller gingen in die Berge – und nicht wenige Bergsteiger kehrten als Schriftsteller vom Berg zurück. Das gilt aber auch inhaltlich, wenn beim Schreiben wie beim Steigen ein Prozess der Selbstreflexion ausgelöst und nähere Bekanntschaft mit dem eigenen Ich geschlossen wird.
 

Auf bergzitat.de versammeln die Stuttgarter Katrin von Mengden-Breucker und Marius Breucker steigende Literaten und schreibende Alpinisten in Zitaten, Kurzbiographien und begleitenden Erläuterungen. Der Alpengänger Hermann Hesse kommt ebenso zu Wort wie Max Frisch, der seine Bergerlebnisse feuilletonistisch verarbeitete. Auch wenn Klassiker wie Goethe auf seinen Schweizer Reisen und namentlich auf dem Gotthard und Friedrich Nietzsche im Oberengadin als „Spaziergänger von Sils-Maria“ nicht fehlen, liegt der Charme von bergzitat.de doch nicht zuletzt in unbekannteren Autoren wie dem begnadeten Bergführer Christian Klucker, der seine Erlebnisse aus der Anfangszeit des Alpinismus in den „Erinnerungen eines Bergführers“ festhielt. Und in den kleinen Querverbindungen zwischen Berglandschaften und Literaten, die man üblicherweise mit anderen Sujets und Landschaften konnotiert, wie dem Autor der norddeutschen Küstenlandschaft Theodor Storm oder dem Herausgeber der Satire-Zeitschrift „Kladderadatsch“ Johannes Trojan.
 

Zitate und Hintergründe zu klassischen Bergsteigerberichten wie Jon Krakauers „In eisige Höhen“ über das folgenschwere Drama am Mount Everest 1996 finden sich ebenso wie die reflexiven Gedanken eines Peter Habeler. Auch frühe Protagonisten des Bergsteigens kommen zu Wort wie George Mallory oder der Erstbesteiger des Mount Everest, Sir Edmund Hillary.
 

mount-everest-1502350_1920 WebnewsBlog Beitrag Katrin von Mengden Breucker
 

Wandernder Streifzug auf wenig beachteten Wegen

 

Biographische Bergsteigerberichte sind aber nur eine Seite der Medaille: Berge bilden auch die Kulisse für Lyrik, Erzählungen und Dramen von Autoren, die selbst keine spezifische Bergerfahrung haben. Man denke nur an Georg BüchnersLenz“ („Den 20. ging Lenz durch’s Gebirg“) oder Friedrich Hölderlins allegorische Dichtungen („Die Linien des Lebens sind verschiedene | wie Wege sind, und wie der Berge Grenzen“). Zu Wort kommen auch Literaten, die selbst nie in den Bergen waren und doch darüber schrieben, wie Friedrich Schiller in seinem „Berglied“ oder im klassischen Berg- und Freiheitsdrama „Wilhelm Tell“.
 

Die Seite „bergzitat“ verstehe sich denn auch nicht als enzyklopädische Sammlung, sondern als kleiner, wandernder Streifzug, bei dem auch wenig beachtete Wege erkundet, unscheinbare Abzweigungen genommen und Zufallsfunde aufgegriffen werden, so Katrin von Mengden-Breucker. Der Leser sei eingeladen, seine Augen und Gedanken schweifen zu lassen und dabei das ein oder andere vertraute Wort, aber auch Neues zu entdecken. Die Seite wandle sich ständig, und wie in den Bergen könne man zwar einen Tourenplan fassen, müsse aber jederzeit bereit sein, davon abzuweichen.

 

Bücher_Blumen WebnewsBlog Beitrag Katrin von Mengden Breucker

 

Dass in den Bergen durchaus Inneres zutage gefördert und auch „große Gedanken“ geboren werden – wie dies etwa Friedrich Nietzsche gerne betonte -, brauche nicht zu einer Überhöhung des Bergsteigens zu führen, meint die in Stuttgart lebende Herausgeberin. Nicht jede herausfordernde Bergtour, nicht jede Bergwanderung müsse eine über die schlichte Freude an der Natur und der Bewegung hinausgreifende Bedeutung haben. Berge und Literatur passten zwar gut zusammen, könnten aber auch ganz gut ohne einander existieren.

 

switzerland-563589_1920 WebnewsBlog Beitrag Katrin von Mengden-Breucker
 

„…keinen Kummer, den man nicht hinweggehen kann.”

 
Die Wahrnehmung der Berge wurde und wird bis heute literarisch geprägt. Den als gefährlich und unzugänglich geltenden Bergen näherten sich die Menschen zunächst zaghaft an und stießen nach und nach weiter vor, bis sie schließlich die ersten Gipfel erklommen. Geistig erschlossen wurden die Berge mit den ersten Berichten solcher Besteigungen.

 

Die Schilderungen etwa eines Francesco Petrarca von der Besteigung des Mont Ventoux im Jahr 1336 prägten kulturgeschichtlich die Wahrnehmung der Berge und legten den Grundstein für das Bergsteigen und die alpine Literatur wie wir sie heute kennen – bis hin zum modernen Alpinismus und der boomenden Bergsteigerliteratur mit all ihren Auswüchsen.
 

Wer Freude sowohl an den Bergen als auch an der Sprache hat, wird auf „bergzitat“ sicherlich fündig und wird auch das Interview mit Gewinn lesen. Und wer in der reich bebilderten Lektüre keine Anregung findet, der könne es, so Katrin von Mengden-Breucker auf die Frage nach ihrem Lieblings(berg)zitat, schlicht mit Sören Kierkegaard halten: “Ich habe mir meine besten Gedanken ergangen und kenne keinen Kummer, den man nicht hinweggehen kann.”
 

rhine-falls-85025_1920 WebnewsBlog Beitrag Katrin von Mengden-Breucker
 

Bericht

E. Richter (eri)

(Stuttgart und München)
 

 

Katrin von Mengden-Breucker und Marius Breucker über Berge, Zitate und Bergliteratur

 

Zum SBnet-Austausch mit Katrin von Mengden-Breucker und Marius Breucker:

Katrin von Mengden-Breucker über Bergzitate und das „Bergschreiben“

David Haderk Handwerk

David Haderk schätzt die Berufserfahrungen

 …fern der Heimat

Im idyllischen Freiberg geboren und aufgewachsen, hat es David Haderk im Arbeitsleben in die Ferne gezogen – und es hat sich gelohnt. Nicht nur beruflich haben sich interessante Chancen geboten.

 

Das Arbeiten im Ausland boomt. Immer mehr Unternehmen entsenden ihre Mitarbeiter ins Ausland. Aus Unternehmenssicht gibt es dazu unterschiedliche Gründe: Während zunächst Aspekte der Personalentwicklung und der Übertragung des Know-Hows auf ausländische Tochtergesellschaften im Fokus des Unternehmens stand, gehen die Unternehmen heute einen Schritt weiter und entsenden ihre Mitarbeiter ins Ausland, um neue Märkte zu erschließen und auszubauen.

Im Zuge des zunehmenden und attraktiven Angebotes von ausländischen Arbeitsplätzen entscheiden sich immer mehr Arbeitnehmer, einen Berufsweg im Ausland anzusteuern und arbeiten bei deutschen Firmen weltweit.

Qualifizierte handwerkliche Ausbildung

Diese beruflichen Chancen im Ausland hat auch David Haderk für sich genutzt.

In der idyllischen Kleinstadt Freiberg, im Freistaat Sachsen zwischen Dresden und Chemnitz, ist er wohlbehütet aufgewachsen. Er besuchte dort die Grund- und Realschule. Anschließend sammelte er erste Berufserfahrungen im Metallbau, Fachrichtung Konstruktionstechnik. Da ihm die Arbeit als Metallbauer so gut gefiel, absolvierte er eine Berufsausbildung zum Metallbauer Konstruktionstechnik bei Lange Stahl und Alubau Halsbrücke, wo er bereits als angelernter Metallbauer gearbeitet hat. Als Konstruktionstechniker montierte und fertigte er Treppen, Stahlbauten, Tore und Fenster.

David Haderk Handwerk

Als ausgebildeter Metallbauer hielt es ihn nur kurz in seiner Heimatstadt Freiberg. Bereits ein halbes Jahr nach seiner Ausbildung verließ er seine Heimat und ging nach Baden Württemberg. Die Nachfrage nach qualifizierten Handwerkern ist groß, insbesondere in Süddeutschland. Diese Arbeitsmarktsituation nutzte er und ergriff die Chance, sich weiter in die Thematik und Herstellung von Pressen einzuarbeiten. Schnell war er mit der Materie der Montage von hydraulischen Pressen vertraut und stieg zum Vorarbeiter der spanlosen Fertigung auf. Mit diesen weiteren erworbenen Qualifikationen wechselte er den Arbeitgeber, da ihm eine Stelle als Baustellenleiter Montage von hydraulischen Pressen angeboten wurde.

Diese Position war die Basis für seine weitere erfolgreiche Karriere als Metallbauer im In- und Ausland.

…und Berufserfahrungen im Ausland

Gerade technisch oder handwerklich ausgebildete Arbeitnehmer können durch Montage im In- und insbesondere im Ausland sehr gutes Geld verdienen. Neben technischer und handwerklicher Qualifikation erfordert die Montage jedoch eine hohe Flexibilität und Reisebereitschaft. Die Arbeitseinsätze dauern mehrere Wochen am Stück, jeweils abhängig von der Größe des jeweiligen Projektes, und wie heimatnah der Arbeitsort ist. Außereuropäische Auslandseinsätze sind in der Regel mit einer längeren Abwesenheit verbunden als heimatnahe. Denjenigen, die sich für Auslandseinsätze entscheiden, wird eine gute Beschäftigung mit viel Potential geboten. Finanziell gesehen ist die ausländische Berufslaufbahn kurz- und langfristig attraktiv, da diese Berufserfahrungen sich sehr positiv auf den Lebenslauf und die weitere berufliche Laufbahn auswirken.

Metallbau David Haderk

…bieten David Haderk Herausforderung und persönliche Bereicherung

Durch die erworbenen handwerklichen und personellen Qualifikationen, verbunden mit der Bereitschaft, bundesweit und im Ausland tätig zu sein, ist es David Haderk gelungen, in der Lage zu sein, finanziell interessante Projekte verantwortlich zu übernehmen. So organisierte und leitete er eigenverantwortlich den Aufbau und die Inbetriebnahme von Kernschießmaschinen für deutschlandweit namhafte Automobilunternehmen wie Volkswagen, Hannover, und BMW, Landshut, der Eisengießerei, die Produkte für die weltweite Automobil-, Nutzfahrzeug und Hydraulikindustrie liefert, Fritz Winter, Stadtallendorf, dem europaweit führenden Bremsscheibenhersteller, Buderus Guss, Breidenbach uvm. Lukrative und anspruchsvolle Auslandsprojekte managte David Haderk in der Slowakei und in Ungarn für Audi.

Kernschiesssimulation.jpg
Von Magma GmbHEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=22298308

Trotz seiner Heimatverbundenheit würde David Haderk wieder seinen beruflichen Werdegang fern der Heimat, im In- und Ausland, einschlagen. Die Erfahrungen waren und sind für ihn eine Herausforderung und persönliche Bereicherung, die er nicht missen möchte.

Verifort Capital bereitet die künftige Sanierung des Classic Center Weimar vor

Mit der Einreichung des Bauantrags noch im Jahr 2019 ist, dank der Unterstützung von der Stadt Weimar, der erste wichtige Schritt für die geplante Revitalisierung des Classic Center Weimar (CCW) in Weimar-Schöndorf gemacht.

„Es freut uns sehr, dass wir dieses Projekt zusammen mit der Stadt Weimar auf den Weg bringen können und die Revitalisierungsmaßnahmen im laufenden Betrieb stattfinden werden“, so Frank M. Huber, CEO von Verifort Capital. Hierfür wird die Verifort Capital einen zweistelligen Millionenbetrag investieren. „Dies war nur durch die sehr gute und enge Zusammenarbeit mit der Stadt Weimar möglich, die mit uns lösungsorientiert an die Problematik herangegangen ist“, betont Ilona Krautwald, die objektverantwortliche Asset Managerin.

Auch Oberbürgermeister Peter Kleine wertet die anstehende Sanierung als Erfolg: „Das ist ein positives und deutliches Signal an die Stadt Weimar sowie an die Menschen in Schöndorf. Das Classic Center Schöndorf wird moderner und attraktiver. Ich freue mich, dass die Eigentümerin diesen wichtigen Schritt gemacht hat. Die Stadt Weimar wird die Eigentümerin selbstverständlich weiter unterstützen.“

Der Baubeginn ist bereits für das zweite Quartal 2020 geplant, voraussichtlich wird die Sanierung dann im Jahr 2022 abgeschlossen sein. Mit Abschluss der Baumaßnahmen werden sich neben den bekannten Mietern auch neue Mieter im Objekt ansiedeln. Die Umbau- und Sanierungsmaßnahmen werden vom Architekturbüro KUBUS Projekt- und Management GmbH aus Magdeburg betreut.

Über das Classic Center Weimar
Bei dem im Jahr 1994 erbauten Objekt im Weimarer Stadtteil Schöndorf handelt es sich um ein Einkaufszentrum mit einer Gesamtmietfläche von rund 21.500m². In der direkten Umgebung des Classic Centers befindet sich ein Seniorenwohnheim sowie Ein- und Mehrfamilienhäuser. Der Stadtteil ist gut mit dem ÖPNV an das Stadtzentrum angebunden. Die kreisfreie Stadt Weimar hat 65.000 Einwohner und ist vor allem für ihr kulturelles Erbe bekannt: Dazu gehören die Weimarer Klassik um Wieland, Goethe, Herder und Schiller, das Bauhaus sowie die Nationalversammlung von 1919, von der sich auch der Name der Weimarer Republik ableitet.

Keywords:verifort capital, immobilienfonds, weimar, classic center weimar

adresse

Powered by WPeMatico

Playa Del Carmen Real Estate Agency To Celebrate New Website Service

In a strategic and bold marketing move Playa Del Carmen Real Estate, Mexico real estate agency „BuyPlaya Real Estate Advisors“ will be celebrating the launch of its brand new responsive real estate website listing service by invitation and advertisements on popular industry related websites. It’s reported the event will take place online around January 24, 2020. The new system has already been beta tested with a small group of savvy vacation home buyers and foreign investment property experts.

In a space where most competitors in the local real estate market simply leave an outdated looking site with expired property listings making it very difficult for foreigners searching online to get updated information. Items like properties that are already under contract as well as price reductions are typically not updated in a timely manner. Unfortunately in the Riviera Maya of Mexico realtors are not known to keep their websites current. BuyPlaya Real Estate Advisors is on a mission to change that with the inception of this new always updated property listing website. Anyone with a an Internet connection searching Mexico real estate in Quintana Roo has will now be able to get complete and accurate property listing information by size, price, area and several other filters.

Rob Kinnon, Owner at BuyPlaya Real Estate Advisors, says: „The idea for new clients is to speed up and streamline the property search process and buying process. People buying here are typically not from here and they are on a limited time schedule. This new real estate listing service is exactly what helps speed things up. There was definitely a need in this space for someone to step forward and be the ones to do this. It should be really add a ton of value to the user’s online experience. It has already been tested and the initial feedback has been nothing short of amazing.“

The company has always thrived on the idea of standing out as a market leader in foreign real estate investments arena. It’s all part of the growth and evolution of where real estate investment buying is going. Obviously the choice is to adapt and stay on top or continue doing things the same old way and fall behind. This launch celebration is just one of the many ways BuyPlaya Real Estate achieves their goal to make buyers more informed more quickly with accurate information.

When asked further about the new real estate website service, Kinnon replied, „based on the data from the first few beta groups that have used it the feedback has been all positive. The graphical interface and navigation is very easy and intuitive plus it is constantly being updated.“

BuyPlaya Real Estate Advisors new real estate website service is already now live but invitations and advertisement campaigns will begin February 1, 2010. To find out more about BuyPlaya Real Estate Advisors or test the service, it’s possible to visit https://www.buyplaya.co

Keywords:playa del carmen real estate, condos sale riviera maya, playacar real estate

adresse

Powered by WPeMatico

Hilfe für Vermieter – jetzt

Wertvolles Wssen von dem Immobilienspezialisten Deutschlands

Glauben Sie, dass Sie als Vermieter kaum eine Chance haben, die Miete zu erhöhen?
Weil die meisten Mieter eine Mieterhöhung ohnehin nicht akzeptieren, und weil vor Gericht der Mieter Recht bekommt.
Dann glauben Sie an ein Märchen.
Als Vermieter haben Sie das Recht, die Miete zu erhöhen. Sie müssen zwar für jede Mieterhöhung einige Formalien einhalten. Das ist zeitaufwändig und manchmal auch nervig – lohnt sich aber. Der Gesetzgeber hat in den letzten Jahren weitere Riegel vorgeschoben.
Dennoch – wenn Sie wissen, wie es geht, dann funktionieren Mieterhöhungen auch bei Ihnen reibungslos und rechtssicher!

Dieser Ratgeber liefert das komplette Handwerkszeug zur korrekten und rechtssicheren Mieterhöhung.

Warum Geld verschenken, wenn die Mieten für vergleichbare Wohnungen höher sind, als die Miete, die Ihr Mieter bezahlt?

Modernisierungsmaßnahmen sind auch zum Vorteil des Mieters. Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten als Vermieter zur Anhebung der Miete nach der Durchführung kostspieliger Modernisierungsmaßnahmen.

Wussten Sie, dass es möglich ist zwei Mieterhöhungen hintereinander innerhalb eines Jahres durchzuführen?

Wissen Sie, welche Arbeitserleichterung eine Indexmiete für den Vermieter bringt?

Wünschen Sie sich, wie viele andere Vermieter, effektive Unterstützung bei der Mieterhöhung?

Dieses Buch erfüllt diesen Wunsch. Es ist ein unverzichtbarer Helfer für jeden, der eine Mieterhöhung durchführen muss.
In seiner klaren Sprache führt der Autor den Leser zielsicher vom Abschluss des Mietvertrages bis zur Erstellung der korrekten Mieterhöhungserklärung.
Der Leser wird über die unterschiedlichen Arten der Mieterhöhungsverfahren wie Anpassung an die ortsübliche Vergleichsmiete, Modernisierungsmaßnahmen, Indexmiete, Staffelmiete etc. informiert. Fristen und Begründungsmöglichkeiten werden exakt erläutert. Nachvollziehbare Berechnungsbeispiele erleichtern Ihnen die Abwicklung. Zu jedem Erhöhungsverfahren sind die entsprechenden Musterbriefe beschrieben und stehen jedem Leser zur sofortigen Anwendung zum kostenlosen Download Verfügung.

Wichtige Informationen zum sozialen Wohnungsbau gehören dazu.

Mit diesem Buch ist jeder Vermieter in der Lage, Mieterhöhungen zügig und rechtssicher durchzuführen.

Denken Sie daran, ohne Anpassung des Mietpreises keine Wertsicherung Ihres Mietobjektes!
Von der Werterhaltung profitieren Vermieter und Mieter!

Der Autor Thomas Treepnau führt am 13. und 14.02.2020 Seminare durch. Noch sind Plätze frei. Buchen Sie jetzt. Hier finden Sie Informatipnen zu den Seminaren: https://www.trepnau.net/Immobilien-Seminare-fuer-Vermieter-Hausverwalter-Makler-Wohnungseigentuemer/

Keywords:Immobilien, Vermieter, Vermietung, Mieterhöhung, Hilfe für Vermieter, Seminar, Seminar mit Thomas Trepnau, Betriebskosten, Betriebskostenabrechnung, Vermögenssicherung, Hausverwaltung,

adresse

Powered by WPeMatico

Wentzel Dr. baut mit Winfried Lux das institutionelle Immobilien-Investmentgeschäft aus

Winfried Lux (45) leitet seit Anfang Januar den Bereich institutionelles Investment des Immobilienunternehmens Wentzel Dr. aus Hamburg (https://www.wentzel-dr.de). In dieser Funktion ist der erfahrene Immobilienexperte, neben dem Prokuristen Peter Börke, der private Investmentkunden betreut, verantwortlich für die weitere Expansion von Wentzel Dr. im Bereich des Immobilieninvestments. Lux soll speziell die Kommunikation mit institutionellen Kunden wie Family Offices, Vermögensverwaltungen, Asset Managern und sonstigen Finanz- und Immobiliendienstleistern intensivieren. Schwerpunkte sind Immobilien-Investments im gewerblichen und wohnwirtschaftlichen Bereich ab 10 Millionen Euro, Offmarket- und Spezialimmobilien.

Der Immobilienfachwirt und Branchenexperte Lux kommt von der Richard Großmann KG, wo er 13 Jahre in verantwortlichen Positionen gearbeitet hat, davon 8 Jahre als Prokurist. Lux bringt nicht nur seine Erfahrung, sondern auch beste Verbindungen zur Immobilien- und Finanzbranche bei Wentzel Dr. ein. „Wir freuen uns, dass wir diesen erfahrenen wie engagierten Investment- und Immobilienexperten gewinnen konnten“, sagt Wentzel Dr. Vertriebs-Geschäftsführer Philip Schulze. „So können wir künftig noch besser auf die spezifischen Wünsche und Anforderungen der unterschiedlichen Immobilien-Investoren eingehen.“

Über Wentzel Dr.:

Wentzel Dr. bietet als großes, inhabergeführtes Immobilienunternehmen alle Dienstleistungen rund um die Immobilie an:

– Immobilienmanagement von Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien für private und institutionelle Investoren sowie Wohnungseigentümergemeinschaften.
– Verkauf und die Vermietung von Wohnungen und Häusern sowie Anlageimmobilien, Vermarktung von Neubauprojekten, Vermietung von Gewerbeflächen.
– technischer Grundstücksservice.

2020 – DAS JAHR DES GROSSEN JUBILÄUMS. 200 Jahre lang haben wir von Wentzel Dr. Hamburger Geschichte erlebt und einige Kapitel davon aktiv mitgestaltet. 2020 ist die Zeit gekommen, zu teilen und sich mitzuteilen: 200 Jahre Wentzel Dr., 200 Jahre Unternehmenshistorie.

Mit über 200 Mitarbeitern in Büros in Hamburg (Hauptsitz), Düsseldorf, Hannover, Leipzig, Osnabrück, Potsdam, Dresden und Schwerin betreut Wentzel Dr. Kunden und Objekte vor allem in der Metropolregion Hamburg, sowie Nord, West- und Ostdeutschland.
https://www.wentzel-dr.de

Medienkontakt:

Görs Communications
Immobilien Finanz PR

0800-GOERSCOM (0800-46377266)
info (at) goers-communications.de
www.goers-communications.de

Kontakt Wentzel Dr.:

Wentzel Dr. GmbH
Stresemannallee 102-104
22529 Hamburg

Winfried Lux
Investmentmakler
Zinshäuser und Anlageimmobilien

Fon: +49 (0)40 56191 – 411
Mail: winfried.lux (at) wentzel-dr.de
Web: www.wentzel-dr.de

Keywords:Wentzel Dr.,Immobilien,Hamburg,Immobilieninvestment,Investmentmakler,Makler,Immobilienmakler,Family Office,Vermögensverwaltung,Asset Manager,Finanzdienstleister,Immobilie,Winfried Lux,Real Estate,Geld

adresse

Powered by WPeMatico

BEMA und ABG gründen Joint Venture für NRW und kaufen weitere Projekte hinzu

Düsseldorf/Köln, 24. Januar 2020 – Die BEMA-Gruppe, Düsseldorf, und die ABG Real Estate Group, München, haben jetzt ein Joint Venture gegründet, das eine exklusive Zusammenarbeit bei allen Projektentwicklungen in Nord-rhein-Westfalen mit Schwerpunkten in Köln, Düsseldorf und Bonn vereinbart. Dabei fokussiert sich die BEMA auf Akquisition und Konzeption, die ABG auf Finanzierung und Realisierung. BEMA und ABG bündeln damit auf diesem Teilmarkt ihre jeweilige Expertise, Kompetenz sowie Präsenz zu größerer Stärke und Effizienz.

Beide Unternehmen arbeiten aktuell bereits bei drei Projekten in Düsseldorf auf Joint Venture-Basis zusammen, nämlich bei dem Büroprojekt SMART OFFICE in der Airport City (rund 16.500qm), bei dem Projekt H2-Hotel mit 250 Zimmern in der Toulouser Allee und bei dem gemischt genutzten Projekt TRIGON. Die Projekte SMART OFFICE und H2-Hotel befinden sich bereits im Bau, das TRIGON in der Baugenehmigungsphase. Außerdem wurde in der Vergangenheit bereits eine südliche Teilfläche des Stadtentwicklungsprojektes Le Quartier Central sowie das SILI-ZIUM, European Headquarter von HUAWEI, beide in Düsseldorf, entwickelt.

Darüber hinaus wurden bereits jetzt zwei weitere Projekte erworben, die als Joint-Venture in den nächsten Jahren entwickelt werden:
-Das Bestandsobjekt in der Yorckstraße 19 in Düsseldorf (Stadtteil Derendorf) mit rund 30.000qm Bruttogeschossfläche, die aktuell noch kurzfristig an die HSBC Bank und das Fitnessstudio FitX vermietet sind. Das Gebäude wird aufgrund der guten Bausubstanz 2021 für die Nutzung neuer Büroflächen mit Campuscharakter unter dem Projektnamen New Yorck neu positi-oniert. Zum Objekt gehören auch 440 Stellplätze. Verkäufer ist die Ashtrom Properties Germany GmbH, Düsseldorf. Den Verkaufsprozess hat das Maklerunternehmen Aengevelt Immobilien GmbH & Co. KG, Düsseldorf, begleitet. Rechtlich und steuerlich wurden BEMA und ABG von Beiten Burkhardt betreut.
-Gleichzeitig wurde ein Grundstück in Köln-Ehrenfeld an der Oskar-Jäger-Straße 99 / Ecke Melatengürtel mit einer Fläche von rund 14.300 qm erworben. Hier soll neues Planungsrecht für ein Büroobjekt geschaffen werden, das ab 2023 in zwei Bauphasen realisiert werden soll.

Das Projektvolumen im Joint Venture-Bereich beläuft sich damit bereits jetzt auf rund 580 Mio. EUR.

Pressekontakte:
ABG:
Haussmann Pfaff Kommunikation
Thomas Pfaff und Dr. Daniel Haussmann
Höchlstraße 2
81675 München
T +49 89 992496-50
M: +49-172-8312923

BEMA Gruppe
Catharina Enderlein
M: +49 (0)173 52 49 661
presse@bema-gruppe.com
F +49 89 992496-52
kontakt@haussmannpfaff.de

Keywords:ABG Real Estate Group, Immobilien,

adresse

Powered by WPeMatico

Immobilienmakler für Glowe, Breege, Juliusruh, Wiek, Kap Arkona, Insel Rügen und Binz

Ihr Immobilienmakler für Glowe, Breege, Juliusruh, Wiek, Kap Arkona, Binz und Insel Rügen

Wir suchen für unsere Käufer Immobilien auf der Insel Rügen zum Kauf.
Ihr Immobilienmakler rund um die Vermittlung von Immobilien Glowe,Breege,Juliusruh,Kap Arkona,Wiek.Wir sind seit 1995 sehr erfolgreich auf Wittow tätig und kennen den lokalen Markt sehr gut.Wir bieten einen hohen individuellen Service. Verkauf – Vermietung -Reingungsservice – Hausmeisterservice. Wir vermieten auch Ihre Ferienimmobilie sehr erfolgreich.Als dynamisches Unternehmen setzen wir uns tagtäglich damit auseinander wie moderne Immobilienvermarktung am besten funktioniert.Wir gehen in der Vermarktung neue Wege.Gehen Sie mit uns neue Wege.Rufen Sie uns an damit Sie besser informiert sind: Tel 01715662049 Sonneninsel Rügen GmbH Hauptstre. 24 in 18551 Glowe seit 1995 Ihr Rügenspezialist.
Verkauf – Vermietung – Hausmeisterservice – Reinigungsservice
Wir verkaufen Ihre Immobilie in Glowe Breege Juliusruh Wiek und Kap Arkona seriös und zum besten Preis

Keywords:Immobilienmakler Glowe, Immobilienmakler Breege, Immobilienmakler Juliusruh,Immobilienmakler Wiek, Immobilienmakler Kap Arkona,Immobilienmakler Insel Rügen;Immobilienmakler Binz; Makler Insel Rügen;

adresse

Powered by WPeMatico

Immobilienbewertung bei Scheidung – Was gilt es zu beachten

In Deutschland wird mittlerweile jede Dritte Ehe geschieden, die Tendenz für die nächsten Jahre ist laut statistischem Bundesamt sogar leicht steigend. Die Entscheidung sich vom Ehepartner zu trennen bringt bei Immobilienbesitzern die Frage mit sich, was mit der gemeinsamen Immobilie geschehen soll. Die Zeit nach der Trennung ist gesetzlich geregelt, so müssen die Folgen nach der Ehe geklärt werden. Wenn man keinen Ehevertrag hat, so gilt die sogenannte Zugewinngemeinschaft. Dies bedeutet, dass das in der Ehe angehäufte Vermögen bei der Scheidung aufgeteilt wird. Wenn ein Ehevertrag bestehen sollte, könnte dieser beinhalten das im Scheidungsfall einer der Beiden die Immobilie behält und an den anderen Ehepartner monatliche Ausgleichszahlungen leistet. Steht im Grundbuch nur ein Ehepartner als Eigentümer drin, dann steht die Immobilie auch ihm allein zu. Allerdings kann ein Gericht aber auch dem anderen Ehepartner die Nutzung zuschreiben. Dies ist dann möglich, wenn der Ehepartner nachweislich für sich und die zu betreuenden Kinder keine bezahlbare Wohnung finden kann. Solange keine Regelung gefunden wird müssen beide Ehepartner die Kosten der Immobilie finanzieren.

Aber es ist grundsätzlich egal welche Umstände bei der Scheidung vorherrschen. Wenn eine Immobilie bei Ehescheidungen involviert ist, muss man sich Gedanken um die Frage der Immobilienbewertung machen. Egal ob man sie nun verkaufen möchte oder der Partner sie nutzen wird. Der Wert muss so oder so ermittelt werden. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Ehepartner legen den Preis selbst fest: Die Ehepartner schalten keinen Dritten ein, um den Wert der Immobilie zu ermitteln. Sie vergleichen ähnliche Immobilien in Ihrer Umgebung und legen den Preis
selbst fest. Dies hat aber den Nachteil, dass man höchstwahrscheinlich nur einen groben Wert hat. Da jede Immobilie individuell ist sollte man einen Immobiliengutachter zu Rate ziehen, um einen
möglichst genauen Verkehrswert zu ermitteln.

Berufung eines Immobiliengutachters: Wenn die Ehepartner sich nicht mit dem Preis einigen können, besteht die Möglichkeit ein Gutachten in Auftrag zu geben. Gibt nur ein Ehepartner dieses
Gutachten in Auftrag, wird der andere Partner das Ergebnis des Gutachtens höchstwahrscheinlich anzweifeln und selbst ein Gutachten in Auftrag geben. Was man im Prinzip vermeiden könnte, wenn
beide Ehepartner sich auf einen Gutachter einigen und dessen ermittelten Wert für beide Seiten bindend ansehen. Dies spart Zeit und vermeidet doppelte Kosten.

Berufung eines gerichtlichen Sachverständigen: Wenn die Eheleute sich nicht einigen können, bzw. die Ehepartner ihre
Privatgutachten jeweils ablehnen, so kann das Gericht einen eigenen Gutachter
beauftragen, um die Immobilie zu bewerten. Dieses Gutachten wird dann das Gericht auch für seine Entscheidungsgrundlage heranziehen.

Keywords:Immobilienbewertung Freiburg, Immobiliengutachter Freiburg, Sachverständiger Freiburg, Gutachter Freiburg, Bewertung Gewerbeimmobilien Freiburg, Immobiliensachverständiger Freiburg

adresse

Powered by WPeMatico

Ganzheitliche Konzepte statt Insellösungen: Das digitale Gebäude @2020. Upgrade. Now

Acht Partner zeigen gemeinsame Konzepte auf der bautec 2020

Megatrends wie Digitalisierung, Vernetzung und Künstliche Intelligenz verändern die Gebäudetechnik von Grund auf. Gefragt sind in Zukunft, noch mehr als heute, ganzheitliche Konzepte. Schon heute gibt es integrierte Lösungen, die sofort in neuen und bestehenden Immobilien anwendbar sind. Einblicke in das digitale, smarte Gebäude von morgen erhalten Besucher auf der bautec in Berlin, 18. bis 21. Februar 2020, Halle 4.2, Stand 4804 (up#BERLIN).

Unter dem Motto „Das digitale Gebäude @2020. Upgrade. Now.“ präsentieren acht führende Anbieter digitaler Services gemeinsam ihre integrierte Lösung für das smarte Gebäude – echte Vernetzung im digitalen Gebäude mit nachhaltigen Mehrwerten anstelle von Einzelanwendungen, die nie das volle Potential der Technologien erschließen können. Dazu haben die Partner COMGY, GETEC mobility solutions, GETEC WÄRME & EFFIZIENZ, IOLITE IQ, JÄGER DIREKT, KIWI, Simplifa und SYNVIA media auf Basis der Leistungsanforderungen der Deutschen Wohnen ein gemeinsames Konzept des digitalen Gebäudes 2020 erarbeitet.

Technologien, die rund um das Smart Building von Relevanz sind, stehen in einem engen, logischen Kontext zueinander – sowohl was Technik, Nutzung und rechtliche Aspekte als auch zukünftige Geschäftsmodelle betrifft. Die Partner nehmen daher im Rahmen der bautec 2020 am up#BERLIN-Forum, einer Initiative des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. teil und zeigen auf dem Gemeinschaftsstand das intelligente Zusammenspiel ihrer Digitalisierungslösungen, die bereits heute umsetzbar sind. Von der Ladesäule für das E-Auto über die smarte Türkommunikation und die Zutrittskontrolle bis hin zu vernetzten Applikationen im Bereich Smart Home und Multimedia greifen alle Systembausteine direkt ineinander. Abgerundet wird das digitale Gebäude durch eine digitale Messdienstlösung für das intelligente Heiz- und Energiemanagement. Weitere Informationen unter digitalesgebaeude2020.de.

Termin und Ort:
bautec 2020
18. bis 21. Februar 2020
Messe Berlin
Halle 4.2, Stand 4804 (up#BERLIN)

Die beteiligten Partnerunternehmen

Comgy ist ein Anbieter digitaler Messdienstlösungen für die Wohnungs- und Energiewirtschaft. Durch eigene Soft- und Hardwareentwicklungen entlang digitaler Prozesse schafft Comgy mehr Transparenz, Geschwindigkeit sowie Kostenersparnisse bei der Messung, Visualisierung und Abrechnung von Energieverbräuchen. Ziel dabei ist es, transparente und verständliche Abrechnungen zu ermöglichen, um sinnvoll Energie zu sparen und Nachzahlungen zu vermeiden. Davon profitieren Mieter, Verwaltungen und Eigentümer in mittlerweile über 20.000 Wohnungen gleichermaßen. Weitere Informationen unter www.comgy.io.

GETEC mobility solutions gestaltet Elektromobilität für die Immobilienwirtschaft effizient, sinnvoll und alltagstauglich. Mit den Ressourcen einer mittelständischen Unternehmensgruppe und der Agilität eines Start-ups erbringen wir alle Leistungen von Beratung über die Planung bis hin zu Umsetzung und Betrieb. Mehr erfahren unter www.getec-mobility.de.

GETEC WÄRME & EFFIZIENZ ist einer der führenden Energiedienstleister für Industrie und Immobilienwirtschaft in Deutschland und Europa. Mit regulatorischer Expertise, ausgewiesener Handlungsschnelligkeit und vielseitigen Engineering-Kompetenzen bieten wir das gesamte Spektrum an Energiedienstleistungen an und finden für unsere Kunden immer die passende Lösung. Weitere Informationen unter www.getec-energyservices.com.

IOLITE IQ verbindet klassische Funktionen von Wohn- und Gewerbeimmobilien mit Möglichkeiten der Digitalisierung.
Kern ist die Schaffung eines digitalen Interaktionspunktes, aus dem unterschiedlichste gebäudespezifische Anwendungen auch ohne Cloud gesteuert werden können.
Besonderheit ist, dass alle IQ-Lösungen renovierungsfrei in bestehenden und sogar in bewohnten Immobilien nachrüstbar sind. Beispiele sind eine energieautarke, energieeffiziente Steuerung von Heizungen, Licht bzw. Jalousien, der Transport und die Visualisierung von Submetering-Messdaten, die Integration elektronischer Zugangssysteme usw. Mehr Informationen unter www.iolite-iq.de.

JÄGER DIREKT ist ein deutscher Spezialist für elektrotechnische Lösungen. Das Unternehmen, das zur JF Group gehört, entwickelt und produziertganzheitliche Konzepte für smarte Gebäude. Speziell mit der Marke OPUS® setzt JÄGER DIREKT neue Maßstäbe in der intelligenten Gebäudesteuerung. Vom OPUS® Schalterprogramm über einfache SmartHome-Konzepte bis zur kundenspezifischen IoT-Lösung für Smart Buildings. Komplettlösungen vom Neubau bis zur renovierungsfreien Nachrüstung in Bestandsgebäuden. Alles aus einer Hand und „made in Germany“. Mehr erfahren unter www.jaeger-direkt.com.

KIWI ist das schlüssellose Zugangssystem für Haus- und Wohnungstüren von Mehrfamilienhäusern. Über 105.000 Wohneinheiten sind an die KIWI-Infrastruktur angeschlossen und mehr als 600 Wohnungsunternehmen gehören zu den KIWI-Kunden. Das in 2012 gegründete Unternehmen wird von Karsten Nölling, Vorsitzender der Geschäftsführung, und Hannah Nöthig geführt. Weitere Informationen aufwww.kiwi.ki.

Simplifa ist ein digitaler Dienstleister und Experte im Aufzugsmanagement. Alle relevanten Daten, Dokumente und Vorgänge werden digital verfügbar gehalten und damit transparent für Eigentümer, Verwalter und Dienstleister. Simplifa arbeitet mit allen Beteiligten daran, die Effizienz von Aufzügen zu steigern und ihre Verfügbarkeit zu erhöhen. Von der Mängelverfolgung, dem Gewährleistungsmanagement bis hin zur Budgetplanung und Instandhaltungskonzepten. Simplifas Ansatz ist herstellerunabhängig und präventiv und hilft, den Lebenszyklus der Fördertechnik zu verlängern. Mehr erfahren unter www.simplifa.de.

SYNVIA media ist ein bundesweit agierender Telekommunikationsspezialist. Mit ihren Tochterunternehmen Tele AG und Communication Concept deckt sie die komplette Palette von der Netzplanung, Errichtung bis Betrieb von Multimedianetzinfrastrukturen ab. Die SYNVIA media hat sich auf Telekommunikationslösungen für die Wohnungswirtschaft fokussiert. Neben den marktüblichen Produkten wie Hörfunk, TV, Internet und Telefonie bietet das Unternehmen funk- und kabelgebundene Schnittstellen für smarte Gateways im Gebäude an. Mehr Informationen unter www.synvia.de.

Keywords:Ganzheitliche,Konzepte

adresse

Powered by WPeMatico

Rosa-Alscher Gruppe treibt Bauvorbereitungen voran

München – Freiham Nord

München, 23.01.2020 – 2018 hatte die Rosa-Alscher Gruppe vier Baufelder in Freiham Nord erworben, auf denen nach Plänen des Hamburger Architekturbüro Störmer Murphy and Partners das zukünftige Stadtteilzentrum errichtet wird. Zwei dieser Flächen wurden im Frühjahr an die Münchner ISARIA Wohnbau AG veräußert, die dort in Partnerschaft mit der Rosa-Alscher Gruppe tätig wird. Auch jetzt im Winter sind Vorbereitungsarbeiten für dieses immense Bauprojekt im Gange. Parallel dazu haben die zuständigen Behörden bereits grünes Licht für die planmäßige Realisierung gegeben.

Die Baufeldfreimachung läuft
Die gegenwärtig in Freiham laufenden Arbeiten dienen der sogenannten Baufeldfreimachung. Darunter sind alle Maßnahmen zu verstehen, die die als Bauland vorgesehene Fläche reif für die Errichtung von Gebäuden mit insgesamt 90.000 m2 Geschossfläche rund um den zentralen Mahatma-Gandhi-Platz machen. Dazu wird Erdboden bis in eine Tiefe von rund einem Meter abgetragen. Dabei untersuchen Spezialisten das Feld auf archäologische Relikte, Kampfmittel und Altlasten. Erst wenn solche Bodenfunde auszuschließen sind, kann die Baugenehmigung erteilt werden und dürfen die Bagger mit dem Ausheben der Baugruben für die zweigeschossigen Tiefgaragen beginnen.

Mag die Aushubtiefe bei der Baufeldfreimachung auch gering erscheinen, so werden immerhin auf den Baufeldern der Rosa-Alscher-Gruppe stattliche 13.000 m2 Erde bewegt. Die Arbeiten werden fachtechnisch vom federführenden Münchner Ingenieurbüro Campus begleitet, das mit archäologisch und ökologisch versierten Büros kooperiert. Ausführendes Unternehmen ist die Firma Gebrüder Huber Bodenrecycling aus Neuried. Bereits vor der Baufeldfreimachung wurden an mehreren Stellen Bohrproben entnommen, um Bodenaufbau, Gründungsfähigkeit, Grundwasserstand sowie möglicherweise dort lagernde Schadstoffe zu erkunden.
Und auch die Sickerfähigkeit des Bodens wird mittels einer Baggerschürfen genannten Technik analysiert. Spätestens Ende März, wenn die Brutzeit der in dieser Region heimischen Vögel einsetzt, werden die Arbeiten abgeschlossen sein.

Positiver Bauvorbescheid für optimierten Architektenentwurf
Grundlage der Planung ist der Siegerentwurf des im Winter 2019 stattgefundenen Realisierungswettbewerbs von Störmer Murphy and Partners Architekten. Die Weiterplanung dieses Entwurfs, bei der die Flächen nochmals optimiert werden konnten, wurde inzwischen von der Bauaufsichtsbehörde mit einem positiven Bauvorbescheid baurechtlich abgesichert. Auf dieser Basis wird in den kommenden Monaten die Baueingabe erfolgen.

Rosa-Alscher Gruppe auf der 31. MIPIM
Auch abseits ihrer Münchner Zentrale ist die Rosa-Alscher-Gruppe aktiv: Wie jedes Jahr wird das Unternehmen auf der MIPIM am Stand der Landeshauptstadt München vertreten sein (Stand R7.G16 in Halle Riviera 7). Die Marche International des Professionnels de l’immobilier in Cannes ist die weltweit führende Messe für die Bereiche Büro-, Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie Betriebansiedlungen und findet dieses Jahr vom 10. bis 13. März statt.

Weitere Presseinformationen bei:

Sophia Schwarzmaier
Münchener Grundbesitz und Development GmbH
ein Unternehmen der Rosa-Alscher Gruppe
Walter-Gropius-Str. 23
80807 München
Tel: +49 89 98 24 94 – 54
E-Mail: S.Schwarzmaier@muenchenergrundbesitz.de
www.rosa-alscher-gruppe.de

Keywords:Rosa_Alscher Gruppe, Freiham Nord, Baufeld, Bauvorbereitungen, Bodenanalyse,

adresse

Powered by WPeMatico

Denken, Planen, Handeln für die Situation im Alter

Gesundheitsforum Eningen – Großes Interesse am Thema „Wohnen im Alter“ erfordert weitere Planungen

Die Verantwortlichen des Gesundheitsforums, zusammen mit den Vorständen Dr. Barbara Dürr und Volker Feyerabend vom AK Gesunde Gemeinde, zeigten sich hocherfreut. „Expertenwissen zu einem so spannenden Thema anbieten zu können, ist klasse!“ Aufgrund der großen Resonanz sind weitere Veranstaltungen in Planung.

Für die eigene Zukunft und Familie das Wesentliche planen, ist das Ziel. „Wie ist es denn mit dem Häusle als finanzieller Sicherheit fürs Alter oder wie läuft das bei der Erbschaft?“ Im ersten Modul „Wohnen im Alter“ informierten sich über 70 Zuhörer im Saal der „La Cantina“ in Eningen. Die Referenten und Spezialisten Albrecht Luther, Rechtsanwalt und Christoph Landgraf, Immobilienmakler, stehen als Experten zum Thema zur Verfügung.

„Im Erbrecht ist nicht alles so klar, wie man es vermuten mag“, so Albrecht Luther, Rechtsanwalt, Miet-, Wohn-, Arbeits- und Erbrechtsexperte – über Pflichtanteil, doppelter Besteuerung nach Tod von Mann und Erbberechtigter Frau für die erbenden Kinder, und vieles mehr wird informiert. Das „Geld, folgt dem Blut „, ist der Grundsatz, nachdem in aller Regel die Blutsverwandten erben.

Jedermann ist jedoch in der Lage und bei der Gestaltung seiner Verträge frei – auch bei der Begründung von Schenkungen und Ausstattung seiner Kinder und Verwandten mit Gütern zu Lebzeiten. Vor Gericht ist es jedoch immer gut, wenn man alles schriftlich beweisen kann und alles unterschrieben ist. Jedoch kann der „Erblasser“, also die Person, die vererbt, die Quote immer noch durch verschiedene Berechnungen und Anrechnungen senken. Da Schenkungen innerhalb von zehn Jahren vor dem Erbfall bei der Ermittlung der Erbsumme berücksichtigt werden, sollte man sich rechtzeitig von Gütern trennen. Der Grundsatz „gib mit warmer Hand“ bekommt da eine besondere Bedeutung.

Die wichtigste Überlegung, so Immobilienfachmann Christoph Landgraf: „Überlegen Sie, wie und wo Sie leben wollen und was die Wohnung leisten musst.“ Über „barrierearme“ und „barrierefreie“ Bauten sollte man nachdenken und verschiedene Fördermöglichkeiten können beachtet werden. Die Breite von Türen, der Platz in den Zimmern, der Standort der Möbel – auch für Rollstuhlfahrer oder Nutzer eines Rollator, muss ausreichend Platz für die notwendige Bewegungsfreiheit zur Verfügung stehen.

Deutlich erkennbar bei allen Überlegungen: Der Einzelfall bedarf immer einer sorgfältigen Planung. Hilfe von Fachleuten anzunehmen, ist sinnvoll und lohnt sich. – so der Tipp. Die Informationen und Vorträge des Gesundheitsforums sind praktisch und informativ angelegt. „Gehen Sie zu den Experten, einem Anwalt, Immobilienberater oder Notar ihres Vertrauens“, ist die Empfehlung der Fachexperten Luther und Landgraf.

Die Vorsitzende des Gesundheitsforums, Physiotherapeutin Veronika Bittner-Wysk, zeigt sich begeistert mit Blick auf die weiteren Veranstaltungen in Planung. „Es ist einfach ein Thema, das viele Menschen intensiv beschäftigt.“ Mit richtigen und praktischen Informationen ausgestattet, kann die Zukunft kommen. „Wir wollen einen frühen Denkprozess über die eigene Wohnsituation im Alter anregen.“ Das betonen die Vorsitzenden des AK Gesunde Gemeinde, Volker Feyerabend und Dr. Barbara Dürr, und das wird für das weitere Themenprojekt als Zielrichtung ausgegeben.

Alternative Wohn-Modelle, wie beispielsweise Mehr-Generationen-Häuser oder betreutes Wohnen – es gibt so manche Möglichkeit, den hohen Kosten eines Heimes zu entkommen. Man muss nur früh genug planen. Der Wissensbedarf ist hoch und Informationen gibt es reichlich. Das Gesundheitsforum und AK Gesunde Gemeinde bleibt dran und wollen weiter mit praktischen Tipps helfen. Welchen Aspekt aus dem breiten Spektrum der möglichen Varianten für nachfolgende Veranstaltungen gewählt wird, soll im Frühjahr festgelegt werden. Es bleibt spannend.

Weitere Informationen:
www.ForumGesundeGemeinde.de
www.Gesundheitsforum-Eningen.de

Keywords:Landgraf, luther, wohnen im alter, gesundheitsforum, eningen

adresse

Powered by WPeMatico